AZ Bericht "Sie haben etwas unternommen"

Nicht nur reden, sondern handeln:
Dies gilt für einige Unternehmerinnen aus der Region Augsburg. Sie haben etwas unternommen und den Arbeitskreis für Unternehmerfrauen im Handwerk gegründet. Unterstützung kam bei der Gründung von Finanzstaatssekretär Franz Pschierer und Siegfried Kalkbrenner, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer. Bei den Wahlen wurde Susanne Holl (Elektro Holl, Neusäß) zur Vorsitzenden bestimmt. Ihre Stellvertreterin ist Christiane Weidner-Matza (Matza+Weidner Maschinenbau, Augsburg). Schatzmeisterin ist Anne Maderholz (Tischlerei Maderholz, Neusäß), Erika Schmidt (Metallbau Schmidt, Todtenweis) übernimmt das Amt der Schriftführerin und Sigrid Christl (SC-Grafix, Ottmarshausen) ist für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.


Dank Unterstützung von Staatssekretär Franz Pschierer (Mitte) und Siegfried Kalkbrenner
von der Handwerkskammer wurde der Arbeitskreis für Unternehmerfrauen
im Handwerk ins Leben gerufen. Dem Führungskreis gehören an: Susanne Holl,
Christiane Weidner-Matza und Angelika Kutter (von links).

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
16:04:59 10.12.2009
Quelle
http://www.augsburger-allgemeine.de